Loading images...

Kapstadt (Green-Point-Stadion)

 

Kapstadt, ebenfalls ein Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft 2010 ist die drittgrößte Stadt Südafrikas. Sie liegt im Südwesten des Landes an der Küste des Atlantischen Ozeans. Von den Einheimischen wird Kapstadt oft als “Mother City”, Mutterstadt, bezeichnet, weil sie die erste Stadt war, die von Europäern in Südafrika gegründet worden war. Kenner setzen Kapstadt auf die Liste der schönsten Städte der Welt, nicht zuletzt wegen der Kombination von Bergen und Meer. Neben einem reichen historischen Hintergrund hat die Stadt viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. greenpoint-stadion-kapstadt

Fast jeder Besucher besucht den berühmten Tafelberg, auf den man auch mit einer Seilbahn fahren kann und genießt von dort den herrlichen Rundblick über die Stadt und den Atlantik. Ein genauso berühmter Besuchermagnet ist das Kap der Guten Hoffnung, etwa 45 Kilometer südlich der Stadt, mitten in einem Naturreservat gelegen.

Die Spielstätte der WM-Spiele in Kapstadt ist das Cape Town Stadion, das während der WM den Namen Green-Point-Stadion trägt. Es handelt sich dabei um einen Neubau, der das alte, sich vorher an dieser Stelle befindliche Green-Point-Stadion ersetzt. Die Kapazität des alten Stadions mit gerade einmal 18.000 Sitzplätzen wäre für die Fußball-WM völlig unzureichend gewesen. Das neue Green-Point-Stadion wird während der WM Platz für bis zu 68.000 Zuschauern bieten. Damit ist es das drittgrößte Stadion Südafrikas. Im Gegensatz zum Stadion Soccer City handelt es sich bei dem Bauwerk aber um eine multifunktionale Sportstätte, die auch für andere Veranstaltungen als Fußballspiele genutzt werden kann. Nach dem Ende der Weltmeisterschaft soll die Zahl der Sitzplätze auf insgesamt 55.000 reduziert werden. Die gesamte Anlage wird durch ein einziehbares Dach vor Witterungsunbilden geschützt.

Das Stadion befindet sich in einer sehr günstigen Lage, da es von einem unweit gelegenen Verkehrsknotenpunkt bequem und einfach zu Fuß erreicht werden kann. Zudem befindet es sich unweit der Victoria & Alfred Waterfront, dem historischen Hafen von Kapstadt mit seinen zahllosen Restaurants, Cafés, Bars und vieler Sehenswürdigkeiten. Das Stadion zählt zu den schönsten Bauten dieser Art in Südafrika. Es wurden alle erdenklichen Maßnahmen getroffen, um die Geräusch- und Lichtbelästigung der Anwohner so gering wie möglich zu halten und den Gebäudekomplex harmonisch in der Umgebung zu integrieren. Der Stadionkomplex nimmt eine Fläche von mehr als 10 Hektar ein. Die Baukosten betrugen mehr als 2,5 Milliarden Rand, das entspricht etwa einer Summe von 260 Millionen Euro. Während der WM ist das Green-Point-Stadion Austragungsort dreier Spiele der Erstbegegnungen. Außerdem sollen sowohl ein Achtelfinale als auch ein Viertelfinale sowie das Halbfinale am 6. Juli 2010 dort stattfinden.

Mieten Sie sich zur Weltmeisterschaft eine Ferienwohnung oder ein eine Ferienwohnung oder ein günstiges Ferienhaus. Kapstadt bietet auch günstige Hotels die nah am Stadion, Strand und den Sehenswürdigkeiten liegen.
Größere Kartenansicht

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close