Loading images...

Die Fußball-Nationalmannschaft von England

 

Obwohl einige weltbekannte Spieler der englischen Nationalmannschaft angehören, haben sie 2004 bei der UEFA EURO und 2006 bei der WM in Deutschland, nicht das erspielt, was erwartet wurde. So stellt sich die WM 2010 für manchen als letzte Bewährungsprobe dar, einen globalen Sieg zu erringen. Nach der missglückten Qualifikation 2008 zur UEFA EURO konnten die Engländer für die WM 2010 doch noch zeigen, dass sie das Zeug zum Gewinnen haben und erzielten bei der Qualifikation 27 Punkte in der Gruppe 6.

Die Top-Spieler sind u. a. Rooney, der für sein “bad temper” bekannt ist, aber 9 Tore bei 9 Spielen schoss, Lampard und Gerrard als Mittelfeldspieler, sowie Crouch und Defoe, der es schaffte, in 135 Minuten drei Tore zu landen. Da der südafrikanische Winter für die englische Nationalmannschaft prädestiniert scheint, bleibt zu hoffen, dass die Stars der Mannschaft alles geben und die Aussicht auf ein neuerliches Versagen bei dieser WM mit allen Kräften angehen.

Nachdem die Trainer Sven-Göran Eriksson und Steve McClaren die englische Nationalmannschaft nicht zu dem verhelfen konnten, wie es sein sollte, wurde Fabio Capello ins Boot geholt. Capello hat jeweils mit AS Rom, Juventus Turin und AC Mailand in Italien einen Meisterschaftssieg errungen. Daher verlor er mit den Engländern keine Zeit, und trotz der Star-Allüren in der Mannschaft, zeigte er ihnen, was Mannschaftsgeist bedeutet. Der Italiener konnte die Spieler aufrütteln, was die Qualifikation bei der WM beweist.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close