Loading images...

Das Klima

Das Klima Südafrikas ist im Allgemeinen trocken und sonnig. Dort herrscht immer die entgegengesetzte Jahreszeit wie in Deutschland. Wenn in Deutschland Winter ist, ist in Südafrika Sommer. Das Land hat viele verschiedene Klimazonen. Von der Kalahari-Wüste bis zum subtropischen Klima im Südosten und nahe Mosambik hat die Perle am Kap viele Zonen zu bieten.

 

Südafrikas Klima kann in den einzelnen Teilen sehr stark differieren, was von mehreren Faktoren abhängig ist. Mit verantwortlich für das Klima sind unter anderem die Größe des Landes, die unterschiedlichen Höhenlagen und die Meeresströme. Durch den Benguelastrom aus der Antarktis ist das Klima an der Westküste deutlich kühler und trockner als in anderen Gegenden Südafrikas. Der Aghulhasstrom des indischen Ozeans sorgt an der Ostküste für ein meist feuchtes und warmes Klima.


Klima, ErderwärmungIn der Regel gibt es im Winter nur in den Gebirgen Schnee. In Südafrika ist im Zeitraum von Juni bis August Winter. Zu diesem Zeitpunkt kann dann auf dem Highveld, in den Drakensbergen und in Johannesburg und Umgebung Schnee fallen. Am Abend und in der Nacht ist es in diesen Gegenden sehr kalt. An einem Wintertag steigt das Thermometer bis auf circa 23 °C an und im Sommer auf circa 30 °C. Die Temperatur fühlt sich allerdings anders an als in Deutschland, was auf die Luftfeuchtigkeit zurückzuführen ist.

 

In der Region rund um Kapstadt, die auch Boland genannt wird, herrscht im Winter ein kühles und feuchtes Klima mit Nieselregen. Im Zeitraum von November bis März ist es in dieser Region mitunter sehr heiß und trocken. In Küstengebieten wie KwaZulu – Natals und Durban und in Orten an der Ostküste ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Für gewöhnlich weht dort allerdings vom Meer ein kühlender Wind. Die Temperaturen liegen dort im ganzen Jahr bei circa 25 °C bis 30 °C.


Im Osten Südafrikas befindet sich das Hochland. Dort herrscht ein angenehmes warmes Klima. Dort gibt es selten Tage die unerträglich heiß sind. In der Kalahariwüste und der Karoo Halbwüste sind die Temperaturen extrem hoch.


Die Sommer am Westkap sind angenehm warm, weil dort fortwährend ein leichter Wind weht. Auch die Winter sind in dieser Region sehr mild. An der Südküste ist es häufig sehr trocken, dort befinden sich vermehrt Savannengebiete, die im Westen in die Kalahariwüste und im Südwesten in die Karoo Halbwüste münden. Im Osten und im Südosten regnet es häufig sehr stark, dort sind auch Wälder vorzufinden.


Auch in den Städten kann sich das Klima sehr stark unterscheiden. In Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, scheint im Durchschnitt an 300 Tagen im Jahr die Sonne. Das Klima in der Stadt ist subtropisch. Die Sommer sind heiß und feucht und die Winter sind trocken und recht mild.


Im Zeitraum von April bis Oktober ist es in Kapstadt im Durchschnitt zwischen 13 °C und 15°C warm. Von November bis

Sonnencreme März ist es durchschnittlich zwischen 18 °C und 20 °C warm. In Kapstadt regnet es sehr wenig und wenn dann nur kurz. Wenn es zu Regen kommt dann für gewöhnlich auch nur in den Wintermonaten, also zwischen April und Oktober. Auch das Wasser im Westen Kapstadts ist sehr kühl, was auf die Meeresströmung zurückzuführen ist. Im Osten der Stadt ist das Wasser viel wärmer, was auf den Einfluss des indischen Ozeans zurückzuführen ist. Aus diesem Grund befinden sich dort auch vermehrt Badestrände. Im Dezember und Januar kann es im Norden Kapstadts zu heftigen Stürmen kommen. Im Westen ist es weniger stürmischer, weil die Tafelberge den Wind abhalten.


Upington liegt in der Kalahari Wüste, die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei etwa 21 °C. Im Sommer können die Temperaturen allerdings auch bis auf über 40 °C ansteigen. In der Großstadt Durban sind die Temperaturen ähnlich wie in Upington.


Die Sonne in Südafrika kann durch die dünne Ozonschicht sehr aggressiv sein. Dunklere Hauttypen sollten ebenso wie hellhäutige Menschen auf einen starken Sonnenschutz achten.


Linktipp:Urlaub in Madeira, Sonnenschutz Sonnensegel

Verwandte Artikel:

 

 

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close