Loading images...

Hout Bay – ein beliebter Touristenort

 

Das kleine Örtchen ist vor allem für seine Fischerei und den Tourismus bekannt und liegt malerisch an der Hout Bay Bucht, welche östlich vom Chapman´s Peak und nördlich vom Karbonkelkberg mit einer Höhe von etwa 653 Metern und dem gerade einmal 331 Meter hohen The Sentinel umgeben ist. Der Ort ist schon seit frühesten Zeiten den Europäern bekannt.Das liegt wahrscheinlich auch an seiner bezaubernden Lage.

Bereits um 1781 wurden in Hout Bay von den Franzosen drei Forts errichtet, diese wurden jedoch später von den Engländern verdrängt, welche weitere Forts anlegten. Selbst heute, viele Jahre später, kann man noch die Überreste der East Battery erkennen. Diese liegt am südlicheren Ortsausgang – etwa einen Kilometer des Chapman´s Peak Drive entlang. Im Jahre 1873 entdeckte man ein Manganvorkommen in den Constantia Bergen. Wobei es jedoch erst in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg zum Abbau des Mangans kam. Das Potenzial des Ortes lag jedoch hauptsächlich in der Fischindustrie und wurde recht früh von den Bewohnern von Hout Bay erkannt. Das war auch gut so, denn mittlerweile ist dieser Standort einer der wichtigsten in der südafrikanischen Fischindustrie.

1970 wandelte sich das Örtchen, denn allen war bewusst, dass sie nicht nur allein vom Fischfang leben konnten und so wurde der Tourismussektor weiter ausgebaut. Es entstand die erste Mariner´s Wharf des Landes. Heute ist der Tourismus in Hout Bay einer der größten Einnahmequellen und bietet seinen Besuchern zahlreiche Restaurants, Fischgeschäfte und Souvenirshops. Und es lohnt sich wirklich, hier ein Woche Urlaub zu machen, denn das Angebot ist recht groß. Sie können einen Vogelpark oder eines der beiden Museen besichtigen oder an einer der begehrten zwei-stündigen Bootstouren teilnehmen. Sie können sich aber auch einfach mal entspannen und die Seele baumeln lassen.

Hout Bay ist außerdem ein beliebter Ort für Investoren und Dauerurlauber, welche sich entlang der M63 zum Constantia Kloof Häuser bauen lassen, sodass sie jederzeit das idyllische Stückchen Erde in vollen Zügen genießen können.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close