Loading images...

Südafrika Rundreise – am schönsten Ende der Welt

 

Rundreisen gewinnen in den vergangenen Jahren nicht nur mehr an Beliebtheit, sie sind der große Traum vieler Menschen. Ganz oben auf der Reisezielliste steht Afrika. Wer Südafrika erleben will, der sollte ausreichend Zeit einplanen, denn das Land ist groß und es gibt viel zu sehen. Der Urlauber durchreist Südafrika zwischen trockenen Wüsten und Urlandschaften, tropischen Küsten und schroffen Bergen sowie hochkultivierten Weinregionen und pulsierenden Städten. Kaum ein anderes Land bietet so erstaunliche Kontraste. Südafrika hat ein enormes Potenzial und ist seit Jahren ein beliebtes Reiseziel von Naturliebhabern, Gourmets und Golfern.

Backpacking als Rucksacktouristen

Rucksacktouristen sind in Europa häufig anzutreffen. Sie finden in nahezu jedem Land zahlreiche Motels, in denen sie mehrere Tage günstig übernachten können. Auch Südafrika ist jenseits von Mietwagentouren und Safaris ein Eldorado für Rucksackreisende. Sie müssen eigentlich nur eines mitbringen: viel Zeit. Kaum ein anderes Land bietet eine vergleichbare Infrastruktur für Backpacker. Von Johannesburg bis nach Kapstadt gibt es in nahezu jedem Ort entlang der Küste zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmungen und Abenteuer sowie die passenden Herbergen. Ob Surfen, Kanufahren, Wandern, Reifen oder mit einem Weißen Hai tauchen – hier findet jeder die passende Aktivität für seinen Geschmack. Kapstadts Long Street ist das Backpacker-Hauptquartier und die Partymeile der Großstadt. Hier finden Touristen Clubs, Secondhand-Buchhandlungen und zahlreiche Cafés.

Top-Attraktionen – welche Südafrika-Ziele nicht fehlen sollten

- Wer die Gelegenheit hat, eine Rundreise nach Südafrika zu unternehmen, sollte sich wirklich genügend Zeit nehmen. Allein für die Schönheiten der Kaphalbinsel müssen mehrere Tage eingeplanten werden. Von Kapstadt aus geht es 40 Kilometer südlich bis zum Cape Point. Auf dem Weg können einige Stopps auf Weingütern, Stränden und am Kap der Guten Hoffnung eingelegt werden.

- Zu Zeiten der Apartheid lebte die schwarze Bevölkerung ausschließlich in den Townships von Johannesburg, Durban und Kapstadt. Im heutigen Township Soweto leben mehr als fünf Millionen Menschen. Seit einigen Jahren werden Township-Touren angeboten, um den Touristen diese nicht unwesentlichen Aspekte des Landes zu zeigen.

- Long Street ist die wohl wichtigste Adresse in Kapstadt – sowohl tagsüber als auch nachts. Zur Tageszeit bummelt man gemütlich durch die Designerboutiquen und Trödelläden, bewundert die wunderschönen Fassaden und macht eine Pause in einem der zahlreichen Cafés. Abends wird das bequeme Schuhwerk gegen Tanzschuhe ausgetauscht und bis in die frühen Morgenstunden in den vielen Bars und Clubs gefeiert.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close