Loading images...

Tutu´s Stimme für den Tafelberg als Naturweltwunder

 

Erzbischof Desmond Tutu hat seine Unterstützung für den Tafelberg als einer der weltweit sieben neuen Naturweltwunder gegeben. Er fordert auf, mehr Stimmen für dieses ikonische Wahrzeichen Südafrikas zu sammeln.
Der Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger, hat durch seine Stimme das Vertrauen in den Tafelberg, das Wahrzeichen Kapstadts, als eines der neuen Weltwunder gestärkt.

Erzbischof Desmond TutuDer Tafelberg steht auf der Liste als eines von weltweit 28 Naturstätten. Die Abstimmung des Wettbewerbes startete im Jahr 2007 mit 440 Standorten und die übrig gebliebenen sieben Weltwunder werden im Jahr 2011 bekannt gegeben. Nach Bekanntgabe der Liste, erhielt der Tafelberg 98% seiner Stimmen von internationalen Wählern. Um die Kampagne von Südafrika zu unterstützen, ging Erzbischof Desmond Tutu mit gutem Beispiel voran und setzte sein Kreuz für den Tafelberg.

“Es ist wichtig, dass Südafrika gewinnt, es ist wichtig für unsere Psyche. Und diese Abstimmung ist unpolitisch – der Tafelberg gehört uns allen – jetzt können wir zeigen, dass wir gewinnen können. Wenn wir gewinnen, ist das ein großer Schritt für uns”, sagte Tutu. Hinzufügend kann man sagen, dass Erzbischof Tutu im Alter von 77 Jahren immer noch so energiegeladen und mitfühlend ist wie immer. Er ist eine wahre südafrikanische Ikone.

Der Tafelberg welcher mit seiner unverwechselbaren flachen Spitze die Stadt überragt, ist gleichbedeutend mit Kapstadt und auch das bekannteste Naturdenkmal in Südafrika. Er bietet viele Aktivitäten, wie die allseits beliebte Table Mountain Seilbahn und der 360-Grad-Blick auf Kapstadt. Der Table Mountain National Park ist ebenfalls Teil der Kap-Region und ein Weltkulturerbe. Am spektakulärsten ist es, wenn die Wolken über den Tafelberg erscheinen und es aussieht, als ob ein Tischtuch gedeckt wäre. Ein fantastisches Fotomotiv!

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close