Loading images...

Prince Albert – ein idyllisches Städtchen in Südafrika

 

Das Städtchen mit dem wunderschönen Namen Prince Albert liegt circa 650 über dem Meeresspiegel. Die circa 8.000 Einwohner leben in einer Stadt, welche liebevoll restaurierte Häuser im viktorianischen- und kapholländischen Stil besitzt und welche bei den Besuchern Charme und Wohlbehagen auslösen. Ein weiterer und auch wertvoller Bestandteil von Prince Albert sind die Schafzucht, die Obst- und Olivenplantagen, welche imposant die Berghänge schmücken und einen fantastischen Anblick darbieten. Die Stadt ist zudem für ihre Mohair Wolle bekannt, die von hier aus in die ganze Welt exportiert wird.

Als Urlauber finden Sie in Prince Albert ein pures Paradies vor, in dem man nicht nur die Natur sieht, sondern auch hautnah spürt. Hier können Sie nach Herzenslust wandern und eine Vielzahl an Ausflugszielen besuchen, wie zum Beispiel zum Gamkasloof Tal oder zu der Meiringspoort Schlucht.

Wenn Sie eine Reise nach Prince Albert in Erwägung ziehen, so sollten Sie sich den Frühling als Reisezeit vormerken. Zu dieser Zeit ist es in Prince Albert am Schönsten, denn dann blühen die Obstbäume und Wildblumen und bieten Ihnen ein farbenfrohes und einzigartiges Blütenmeer. Im Winter ist Prince Albert auch sehr schön – die Tage sind recht mild, aber in den Nächten kann es durchaus etwas frostiger werden.

Aber ganz egal, für welche Reisezeit Sie sich entscheiden, Sie werden in jedem Fall mit Herzlichkeit von den Bewohnern der Stadt empfangen. Die Menschen in Prince Albert sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Gastfreundlichkeit und lieben es ihre Gäste zu verwöhnen und dabei etwas von ihrer Historie kundzugeben.

Prince Albert ist mit allem ausgestattet, was man sich als Urlauber nur wünschen kann. Man kann relaxen, die Natur erkunden, in kleinen und einzigartigen Geschäften shoppen, den wöchentlichen Markt besuchen und einheimische Produkte erwerben, Restaurants besuchen und seinen Gaumen verwöhnen und vieles mehr. Es gibt auch eine Apotheke im Ort, sodass man auch im Ernstfall gut versorgt ist.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close