Loading images...

Port Elizabeth’s Flugschulen

 

Zu den besten Flugschulen in Südafrika gehören die etablierten Flugschulen von Port Elizabeth. Diese Schulen bieten eine professionelle Flugausbildung, die sowohl grundlegenden als auch erweiterten Flugunterricht beinhaltet. Man kann dort Fliegen lernen, während man gleichzeitig die gute Aussicht auf die spektakulärsten Küsten Südafrikas genießen kann.

Es gibt zahlreiche Flugschulen in Südafrika aber niemand kann so ein schönes Übungsgelände bieten wie die Flugschulen in Port Elizabeth und der Sunshine Coast.

© Marcus Gottwald / PIXELIO

© Marcus Gottwald / PIXELIO

Die östliche Kap-Stadt bietet herrliche Aussichten, mit ihren atemberaubenden Stränden, dem indischen Ozean in der einen Richtung und grüne Flickenteppichen aus Feldern in der anderen. Über dieser schönen Landschaft kann man in den Himmel aufsteigen und zu besten Flugbedingungen das Fliegen selbst erlernen.

Das Algoa Flugzentrum, direkt am Flughafen von Port Elizabeth, ist eine „Civil Aviation Authority“ (CAA) Flugschule sowie ein akkreditiertes „Private Pilot Licence“ (PPL) Test-Center. Es bietet volle PPL Ausbildung wie auch eine vollständige PPL Theorieprüfung und deckt auch fortgeschrittene Themen wie Cockpit Resource Management ab.

Der PPL Kurs beinhaltet ein Minimum von 45 Flugstunden durchgeführt von qualifizierten Lehrern und 15 Stunden Soloflüge. Die Lektionen werden in einer Cessna C152 unterrichtet. Die Schule bietet außerdem einen voll ausgestatteten Flugsimulator.

Bei gutem Flugwetter kann der Kurs innerhalb von 5 Wochen abgeschlossen werden. Kurse können sowohl in Voll- als auch in Teilzeit belegt werden. Die meisten Länder, darunter Großbritannien, erlauben Piloten mit gültigem, in Südafrika erhaltenen PPLs zu fliegen. Algoa bietet zudem den Service ihre Fluglizenzen in Großbritannien erneuern lassen zu können.

Eine weitere führende Flugschule in Südafrika ist die „43 Air School“ in Port Alfred. Zusammen mit „Bhisho“ (ca. 35 Minuten davon entfernt) sind sie die zwei größten privaten Flugausbildungsstätten auf dem afrikanischen
Kontinent.

Südafrikas führender Flugschule ist in Port Alfred. Zusammen mit Bhisho (35 Minuten), sind sie die 2 größten privaten Pilotenausbildungsinstitutionen auf dem afrikanischen Kontinent. 43 Air School verfügt über 69 Vollzeit-Fluglehrer und einer Flotte von mehr als 60 Trainingsflugzeugen. Das Trainingscenter bildet zu privaten und kommerziellen Zwecken aus, bietet seine Dienstleistungen aber auch dem militärischen Sektor an.

Die Flugbedingungen und die Aussicht von oben sind in beiden Städten mindestens so gut wie die touristischen Attraktionen, die man während seiner freien Zeit am Boden erkunden kann.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close