Loading images...

Auslandskrankenversicherung für den Urlaub in Südafrika

 

Südafrikas Wildnis und seine Menschen mit eigenen Augen gesehen zu haben ist der Traum vieler Reisewilligen hierzulande. Doch wer seine Koffer packen will und in das Juwel an der Südspitze des afrikanischen Kontinents aufbrechen möchte, sollte bei seinen Reisevorbereitungen auch Krankheiten und Unfälle berücksichtigen. Der Abschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung wäre hier für viele eine mögliche Alternative.

Private Auslandskrankenversicherung: Hilfe kommt aus dem Netz
Etwaige Globetrotter hierzulande sind in puncto medizinischer Versorgung verwöhnt. In Deutschland erhält man viele Leistungen, die beispielsweise in vielen Regionen Südafrikas nicht gelten. Hinzu kommt, dass viele gesetzliche Anbieter in ihrem Leistungsportfolio zwar einen Auslandsschutz anbieten, dieser dann aber meist in vielen Fällen beim Besuch des Landes schlussendlich nicht mehr greift. Die Konsequenz: Selber zahlen! Dann wird der Griff ins Portemonnaie ebenso schmerzhaft wie die Behandlung, die man vielleicht im Krankenhaus durchführen lassen muss. Genau aus diesem Grund ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung eine sinnvolle Option um den Urlaub wirklich rundum genießen zu können. Wer nicht die Zeit hat, sich über die verschiedenen Anbieter zu informieren, der kann das Internet zurate ziehen. Auf dem Vergleichsportal Aecura zum Beispiel kann man schnell und mit wenigen Klicks erfahren, welche Leistungen welche Krankenkasse anbietet.

Viele Leistungen muss man im Ausland selbst zahlen
Wie bereits anfangs erwähnt erwarten wir hierzulande viel für unser Geld und machen uns meist beim Gang zum Arzt keine Sorgen um die Kosten. Das gilt aber nicht für Länder wie zum Beispiel Südafrika. Viele Grundbehandlungen, die man hin Deutschland voraussetzt und welche auch relativ kostenintensiv sind, sind in vielen anderen ausländischen Regionen nicht normal. Eine private Auslandskrankenversicherung greift daher bei der medizinischen Versorgung unter die Arme und tut sogar mehr als das. Meist garantiert ihr Abschluss überhaupt erst eine vernünftige Versorgung in ernsten Krankheitsfällen, so wie man es in Deutschland gewöhnt ist. Zum anderen ist man dann zum Beispiel bei einem Krankenhausaufenthalt in einem anderen Land nicht daran gebunden, sein Dasein die ganze Zeit in einer unbekannten Umgebung zu fristen. Die Rückführung nach Deutschland ist in den meisten privaten Auslandskrankenversicherungen mit inbegriffen.

Unterschiedliche Angebote für unterschiedliche Bedürfnisse
Natürlich ist auch hier die Auswahl an Leistungen groß und dementsprechend kann man ganz nach den eigenen Bedürfnisse den Griff in den Geldbeutel bestimmen. Viele Anbieter bieten in ihrem Portfolio deshalb Auslandskrankenversicherungen für verschiedene Berufs- und Einkommensgruppen an, so zum Beispiel für Studenten, die den Trip mit dem Rucksack starten wollen, für Ältere oder auch für Zeitarbeiter oder Geschäftsmänner, die auf Dienstreise sind. In jedem Falle aber ergänzt und unterfüttert eine private Auslandskrankenversicherung die medizinische Versorgung ohne dass man Angst um seine Gesundheit und den Kontostand haben muss.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close