Loading images...

Mit der Familie nach Südafrika reisen

 

Unberührte Landschaften, exotische Tiere, historische Städte und fremde Kulturen gibt es in Südafrika zuhauf. Deshalb stellt das Land am Atlantischen und Pazifischen Ozean auch einen beliebten Urlaubsort dar, vor allem für junge Familien. Diese sind vor allem daran interessiert, den Sonnenstaat von seiner schönsten Seite zu erleben.

Mit der Familie verreisen

Zwischen weißen Sandstränden, spannenden Metropolen und freien Wildgehegen kommen große und kleine Urlauber gleichermaßen auf ihre Kosten. Vor allem dann, wenn Sie Ihren Sommerurlaub in einer Ferienwohnung verbringen. Dann nämlich können Sie sich Ihre freie Zeit selbst einteilen, jeden Tag individuell planen und essen, wann immer Ihnen danach ist. Denn im Gegensatz zum Hotelurlaub entscheiden die Familien selbst, was auf dem Tagesprogramm steht. Bevor jedoch der Flug nach Südafrika angetreten werden kann, sollten insbesondere alle Eltern ein paar wichtige Informationen vorab beachten. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Der Reisepass für Kinder

Seit dem 26. Juni 2012 schreibt die EU-Passverordnung vor, dass auch Kinder bis zu ihrem 12. Lebensjahr einen eigenen Reisepass benötigen. Dieser kostet 13 Euro und ist nach der Ausstellung sechs Jahre lang gültig – ab dem 10. Lebensjahr muss der Pass sogar vom Kind selbst unterschrieben werden. Sollte Ihr Nachwuchs also noch keinen Kinderreisepass besitzen, muss dieser vor dem Urlaub in Südafrika in der örtlichen Behörde beantragt werden.

Standardimpfungen nicht vergessen

Auch wenn keine besonde
Tetanusren Impfungen vonnöten sind, wenn Sie mit Ihrer Familie nach Südafrika reisen (es sei denn, Sie wollen in ein Gelbfiebergebiet!), empfiehlt das Auswärtige Amt dennoch allen Reisenden, ihre Standardimpfungen überprüfen bzw. gegebenenfalls auffrischen zu lassen. Suchen Sie diesbezüglich einfach Ihren Arzt auf und lassen Sie sich und ihre Kinder teilweise natürlich auch gegen folgende Krankheiten impfen:

  • Diphtherie
  • Keuchhusten
  • Polio
  • Mumps, Masern, Röteln
  • Influenza
  • Hepatitis A
  • Typhus
  • Tollwut

Im Ausland richtig versichert

Sollte Ihnen oder Ihren Kindern im Ausland etwas zustoßen, kommt Ihre deutsche Versicherung in der Regel nicht für den Schaden auf. Deshalb ist es in jedem Fall sinnvoll, vor der Einreise eine Auslandskrankenversicherung für die ganze Familie abzuschließen. Darüber hinaus empfehlen wir auch eine Reiserücktrittversicherung, die immer dann greift, wenn ein Urlaub nicht angetreten werden kann oder kurzzeitig (z.B. aus gesundheitlichen Gründen) abgebrochen werden muss.

Bild: © Jupiterimages/Brand X Pictures/Thinkstock

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close