Loading images...

Diski Dance Fieber – Ein rhythmischer Tanz zur WM2010

 

Südafrikaner lieben das Tanzen genauso wie den Fußball, daher ist es nicht verwunderlich, dass diese beiden Leidenschaften ins Vorfeld der Fußball Weltmeisterschaft 2010 gerückt sind.

Südafrikaner haben Rhythmus im Blut. Mit wachsender Aufregung zur WM 2010 beginnen ihre Füße sich zu bewegen und ihre Körper sich zu verbiegen. Sie nennen es Diski-Tanz-Fieber und dadurch, dass alle Bewegungen leicht zu erlernen sind, breitet sich das Fieber rasend schnell aus.

Durch SA Tourism war der Diski Tanz zunächst für eine internationale TV-Werbung bestimmt. Die WM 2010 sollte dadurch beworben werden. Seit der ersten Aufführung begeistert Diski Dance das Volk und wurde gerne als offizieller Tanz für das Turnier angenommen.

Er basiert auf den einzigartigen, südafrikanischen Stil von Fußballbewegungen und besteht aus 5 Teilen: dem Juggle (den Ball von links nach rechts jonglieren), dem Header (den Ball auf dem Kopf balancieren), dem Table Mountain (den Ball im Nacken halten), Trepa (den Ball vom Nacken über den Kopf auf den Fuß spielen) und der Bridge (dribbeln mit dem linken und rechten Fuß).

Diese Schritte zusammen ergeben einen Tanz der dem Land den Sinn für Spaß sowie seine Vielfalt vermittelt. Auf Partys, Konferenzen, Sportveranstaltungen und in der Schule, in ganz Südafrika wird Diski getanzt. Durch CNN International, BBC World News, National Geographic, Eurosport und Sky News Sport ist er mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt.

Südafrikaner sind vom Erlernen der relativ einfachen Schritte begeistert. Im ganzen Land wurden junge Tänzer und Tänzerinnen entsandt, um der Öffentlichkeit die Bewegungen zu lehren. Auch online oder über kommerzielle Medien wie lokale Fernsehstationen.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close