Loading images...

Bloemfontein (Free State Stadion)

 

Bloemfontein ist ein weiterer Spielort für die Fußballweltmeisterschaft. Die Stadt ist die Hauptstadt der Provinz Freestate und hat etwa 600.000 Einwohner. Diese Zahl ist allerdings nur geschätzt. Damit ist sie die sechstgrößte Stadt in Südafrika. Bloemfontein kommt aus dem Afrikaans und heißt übersetzt “Blumenquelle”. Wegen der vielen Blumen in der Stadt, unter ihnen besonders Rosen, trägt Bloemfontein den Beinamen “Stadt der Rosen”. Die Stadt hat viel Sehenswürdigkeiten, unter ihnen besonders den “Naval Hill”, ein Aussichtspunkt und Naturreservat mitten in der bloemfontein-free-state-stadionStadt. Nicht nur hat man von dort einen herrlichen Panoramablick über die City, man kann auch Strauße, Giraffen, Antilopen und andere Pflanzenfresser beobachten. Ganz in der Nähe des Naval Hill befinden sich auch der sehenswerte Botanische Garten und das Naturkundemuseum. In der Stadt gibt es ein breit gefächertes Angebot von Spezialitätenrestaurants. Bloemfontein liegt im Landesinneren auf einer Hochebene. Zur Zeit der WM herrscht Winter. Das normale Wetter dann sieht so aus: kein Niederschlag und strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein und Temperaturen so um +15 ºC, nachts kühlt es sich ab und die Temperaturen können bis -4 ºC fallen. Fußballfans sollten also nicht vergessen, warme Kleidung mitzubringen.

Der Austragungsort der Spiele der WM in Bloemfontein ist das Vodakom-Park-Stadion, besser bekannt unter dem Namen Free State Stadion. Das Stadion ist kein Neubau, sondern wurde bereits im Jahre 1952 errichtet. Um den hohen Ansprüchen, die die Fußballweltmeisterschaft mit sich bringt, gerecht zu werden, wurden umfangreiche Umbauten, Erweiterungen und Modernisierungen vorgenommen. So wurde die Westtribüne um einen oberen Rang erweitert und dadurch, dass Fassungsvermögen des Stadions zur WM auf insgesamt 48.000 Sitzplätze erhöht. Die Flutlichtanlage wurde ebenfalls technisch auf den neuesten Stand gebracht, um eine bessere Fernsehübertragung der Spiele zu ermöglichen. In Südafrika gibt es keine lange Dämmerung und im Winter ist es spätestens 18:30 Uhr dunkel.
Auch das Lautsprechersystem und die Anzeigentafeln wurden überholt und modernisiert, um für alle kommenden Anforderungen gerüstet zu sein.
Im Stadion finden sowohl 5 Erstbegegnungen als auch ein Spiel des Achtelfinales statt.
Das Free-State-Stadion ist keine reine Fußballstätte, sondern auch Heimat zweier Rugby-Verbände, der Central Cheetahs und der Free State Cheetahs. Gleichzeitig beherbergt es auch die Bloemfontein Celtics, einen lokalen Fußballverein. Das Stadion liegt neben einem künstlichen See in der Nähe des Stadtzentrums. In unmittelbarer Nachbarschaft des Stadions befindet sich der Kingspark Zoologischer Garten, der zu einem Besuch einlädt. Bloemfontein selbst ist sehr verkehrsgünstig gelegen und über Autobahnen direkt mit Johannesburg und Kapstadt verbunden. Außerdem verfügt die Stadt über einen regionalen Flughafen.


Größere Kartenansicht

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close