Loading images...

Mpande kaSenzangakhona – einstiger König der Zulu

 

Mpande wurde im Jahre 1798 in Babanango-Zululand geboren und starb am 19.November des Jahres 1872 in Nodwengu-Zululand. Er war in der Zeit von 1840 bis 1872 der regierende König des Zulu-Volkes.

Im Jahre 1938 plante Dingane – Mpande´s Halbbruder, den Tod von Mpande, doch dieser suchte Zuflucht im Zululand, wo er einige Anhänger fand. Der Krieg forderte viele Opfer und Mpande nutzte die Gelegenheit als das Dingane-Reich geschwächt war, und bat die Voortrekker um militärischen Beistand um gegen Dingane anzukommen. Im Jahre 1840 kämpfte Mpande mit der Hilfe von etwa 400 Bürgern gegen seinen Halbbruder an, welcher schließlich im Kampf getötet wurde. Daraufhin wurde Mpande zum König der Zulu ernannt.

Im Jahre 1854 gewährte er burischen Siedlern ein Gebiet im nördlichen KwaZulu-Natal, welches als Republik Utrecht bezeichnet wurde. Daraufhin wurde nur sechs Jahre später eine Kommission ernannt, um die Grenze der neuen Republik zu markieren. Einige Zeit später gewährte Mpande den Buren einen zusätzlichen Flächenanspruch und besiegelte diesen mit der Unterzeichnung einer Urkunde. Es kam immer wieder zu bitteren Kämpfen und dennoch gelang es Mpande bis zum Ende seines Todes am 19. November 1872 – König der Zulu zu sein.

Verwandte Artikel:

 

 

  • 1 Kommentar

1 Kommentar zu “Mpande kaSenzangakhona – einstiger König der Zulu”

  1. Raphael sagt:

    Hallo,
    ein König zu sein, ist immer schwierig. Es ist traurig, wenn Verrat und Krieg die Hauptrolle spielen. Es spricht aber für die Stärke dieses Mannes, wenn er sich so lange behaupten konnte.
    Liebe Grüße Raphael

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close