Loading images...

Barrydale heißt – ein Stück Südafrika genießen

 

Barrydale bietet seinen Besuchern eine außergewöhnliche Landschaft in der sich unzählige Obstbäume inmitten grüner Oasen, Weinanbaugebiete und einzigartige Berglandschaften befinden. Barrydale hat sich in den letzten Jahren immer mehr zum Mittelpunkt der südafrikanischen Landwirtschaft gemausert und ist dadurch äußerst wertvoll für die Wirtschaft.

Wer vorhat, Barrydale einen Besuch abzustatten, sollte die Reise im Frühjahr antreten, denn dann bietet sich dem Besucher eine sagenhaft landschaftliche Idylle inmitten unzähliger rosafarbener Aprikosen- und Pfirsichplantagen. Außerdem bietet sich eine Reise im Frühjahr ohnehin am besten an, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit für Regenwetter sehr gering, denn in Barrydale beträgt die reguläre Regenmenge im Durchschnitt nur 300 mm und das auch meist nur in den Wintermonaten. Zudem locken Barrydales Weingüter mit diversen Weinverkostungen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Vor allem Liebhaber von Brandy kommen in Barrydale voll und ganz auf ihre Kosten, denn Barrydale ist bekannt für seinen hervorragenden Brandy.

Zahlreiche Cafés und Restaurants, sowie viel kleine Geschäfte locken die Besucher zu einem Bummel entlang der Hautstraße. Haben Sie vielleicht gewusst, dass es in Barrydale echte Schwarzwälderkirschtorte gibt? Davon können Sie sich im sogenannten Country Kitchen überzeugen und nach herzensgut schlemmen.

Barrydale hat sich über die Jahre zu einer echten Künstlerstadt gemausert, denn alle die sich für Kunstwaren, für dass töpfern, Malern und Schneidern interessieren, ist Barrydale ein echter Augenschmaus. Hier kommen auch Liebhaber von Art Deco und Plüsch auf ihre Kosten. Vielleicht versuchen Sie sich auch einmal in dem 15 Kilometer langen Labyrinth, welches sich außerhalb Barrydales befindet oder statten dem Anna–Roux-Wildblumengarten einen Besuch ab, der Sie mit seiner Farbenpracht in seinen Bann ziehen wird.

Barrydale ist ein Eldorado für Kunst, Kultur, gute Küche und afrikanische Lebensfreude und sollte in jedem Fall in die Reisroute mit einbezogen werden, wenn man sich auf die Reise nach Südafrika macht.

Verwandte Artikel:

 

 

  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Webseite nutzt Cookies. Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close